Nächstes ZIM-Projekt bewilligt

Mit „Hybridlösung“ ist ein weiteres im Rahmen des Netz­werks entstandenes ZIM-Kooperationsprojekt gestartet. Die B. Schlichter GmbH & Co. KG hat ihre Projektarbeiten bereits begonnen.

In dem Projekt entwickelt die Firma B. Schlichter GmbH & Co. KG gemeinsam mit dem Lehr- und Forschungsgebiet Nach­haltigkeit im Metall­leicht­bau der RWTH Aachen University ein Hybridprofil aus einer Kunststoff-Metall-Kombination zur Sanierung von Kassettenprofilwänden. Dadurch soll erstmals ein U-Wert von 0,2 W/(m²·K) erreicht werden.